Umgang & Lagerung

Eingemachtes von Ivana’s Einmacherei ist mindestens ein Jahr haltbar. Richtig gelagert können meine Leckereien indes noch viele Jahre genossen werden. Lagern Sie die luftdichten Gläser und Flaschen an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort. Am besten im ungeheizten Keller. Dieser hat den Vorteil, dass er eine konstant niedrige Temperatur von neun bis zwölf Grad aufweist. Ideal für natürliche, traditionell hergestellte Lebensmittel. Einmal geöffnet, stellen Sie die Gläser und Flaschen nach jedem Gebrauch zugeschraubt in den Kühlschrank (ein bis fünf Grad). Dort übersteht der Inhalt in der Regel noch einige Wochen, je nachdem wie oft davon konsumiert wird.

Sirups, Pasten und mein Caramel-Ufstrich weisen eine Mindesthaltbarkeit von sechs Monaten auf, wobei diese bei idealer Lagerung ohne Weiteres bis auf zwölf Monate ausgedehnt werden kann. Nach dem Öffnen rasch konsumieren: Sirups und Pasten innert zehn bis vierzehn Tagen, der Caramel-Ufstrich innerhalb von drei Wochen. Die Musse wiederum können geöffnet nur maximal eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sie aus 100 Prozent natürlichen Früchten bestehen und keinen Zucker zur Konservierung enthalten. Luftdicht verschlossen und im Keller verstaut jedoch sind auch sie zwei bis drei Jahre haltbar.

Blüten und Kräuter nach Erhalt am besten umgehend in einen luftdichten und lichtundurchlässigen Behälter umfüllen und im Trockenen und Dunkeln lagern sowie aufbewahren. Feuchtigkeit vermeiden. So gelagert sind meine Blüten und Kräuter ebenfalls mindestens ein Jahr haltbar.

Meine Kräutersalz, Blütenzucker und -essige wiederum sind bei sachgemässer Lagerung und Aufbewahrung im Dunkeln, Kühlen und Trockenen unbeschränkt haltbar. Generell haben Salz, Zucker und Essig bei korrekt gelagert kein Verfallsdatum.

WICHTIG: Umgang bei Schimmelbildung

Überprüfen Sie die Aufstriche immer und regelmässig auf Schimmel. Auf keinen Fall dürfen sie verzehrt werden, wenn sich an ihrer Oberfläche, auf der Deckelunterseite oder am Glasrand bereits Schimmel gebildet hat. Auch wenn nur kleinste Punkte oder Fäden zu sehen sind, bedeutet dies, dass die gesamte Masse bereits von Schimmelpilzsporen durchsetzt ist. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass der Schimmel an einem Lebensmittel grossflächig abgekratzt bzw. entfernt werden und es dann problemlos verzehrt werden kann. Der Verzehr verschimmelter Lebensmittel kann zu schweren oder gar lebensgefährlichen Vergiftungen führen. Werfen Sie das Lebensmittel umgehend weg und kosten Sie auf keinen Fall mehr davon. Dies gilt allgemein für Eingemachtes und Konserven.

Badge Schimmel-Hinweis_farbig_80% DK.tiff